Aktuelles

von (Kommentare: 0)

Der Teutolauf am 19. Oktober über 29 km ähnelte über weite Strecken mehr einer Schlammschlacht als einem Crosslauf, durch den Regen der letzten Wochen wurden vor allem die Waldpassagen zur Rutschpartie.

von (Kommentare: 0)

Die meisten Menschen, die nach Mallorca fahren, gehen baden. Einige wenige laufen dort in der Hauptstadt Palma einen Marathon. Auch Herman tat dies zum wiederholten Mal, allerdings war es in diesem Jahr am 13. Oktober eine besondere Hitzeschlacht. Als erfahrener Marathoni teilte sich Hermann aber seine Kräfte ein und erreichte nach 4:53:44 das Ziel. Zwei Tage später genoss er dann den Regen beim Lauftreff am Heidehof.

von (Kommentare: 0)

Es ging nicht um Siegerzeiten und Pokale, sondern um Bewegung und Genuss. Auch der zweite Ökullus-Lauf am 6. Oktober kombinierte wiederum die landschaftlichen Schönheiten westlich und südlich von Handorf mit den kulinarischen Köstlichkeiten der dortigen Anbieter. Die Streckenlänge war mit 21 Kilometer ein Halbmarathon, allerdings ohne Zeitmessung. Auch Hermann war wieder dabei, nach unbestätigten Meldungen soll er den Kostümwettbewerb gewonnen haben.

von (Kommentare: 0)

Die DJK Dyckburg wurde beim diesjährigen Münster Marathon endlich auch wieder von einer Staffel vertreten. Auch wenn es in der Vorbereitungszeit zwischendurch personell sehr eng aussah, fanden sich schlussendlich doch noch vier Mitglieder die sich gemeinschaftlich der Herausforderung der 42 km stellten.

von (Kommentare: 0)

Nur sechs Tage nach seinem Marathon in Münster schnürte Hermann schon wieder seine Laufschuhe. Die Anfahrt war ähnlich lang, die Strecke aber wesentlich kürzer.