27. Stuttgart-Lauf

von Fritz Marahrens

Nach einer Pause von einem Jahr hatten sich der Berichterstatter und sein Sohn Robin wieder für den Halbmarathon beim Stuttgart-Lauf angemeldet, der am 28.6. aus bekannten Gründen virtuell stattfand. Robin hatte die Strecke ausgesucht, die von seiner Wohnung in Degerloch runter ins Körschtal führte, um dann Richtung Plochingen den Neckar zu erreichen. Die Ziellinie befand sich aber nicht wie gewohnt in der Mercedes-Benz Arena, sondern am Getränkestand einer Haltestelle der S-Bahn, die uns dann wieder nach Degerloch zurückbrachte.

Zurück